Besinnungsweg "Lebensspuren"
Pilgerweg ist nun zu einem Rundweg erweitert
Der Upländer Besinnungsweg „Lebensspuren“ wurde seit seiner Errichtung im August 2009 von vielen Wanderern und Pilgern begangen. Niemand hätte die große Resonanz für möglich gehalten. Zusammen mit der Pilgerkirche in Schwalefeld stellt er ein schönes und besinnliches Ausflugsziel dar, das nicht nur Einheimische, sondern auch zahlreiche Gäste anlockt.

Pilgern und Besinnen
Dieser Pilgerweg führt Sie auf schönen Spazier- und Rundwanderwegen von mit insgesam 17,1 km von Willingen (Besucherzentrum) zur besonderen Pilgerkirche nach Schwalefeld, weiter nach Rattlar über Usseln und zurück nach Willingen. 46 Stationen laden Sie ein, Ihren Wanderweg mit besinnlichen Gedanken auszuschmücken.

1. Wegstrecke: Von Willingen nach Schwalefeld (3,1 km)
Die Stationen auf dem ersten Wegabschnitt enthalten besinnliche Versteile aus Psalm 23. Mit kurzen Gedanken möchten wir Sie  während Ihrer ersten Etappe auf persönliche Lebensspuren führen.

2. Wegstrecke: Von Schwalefeld nach Rattlar (3,4 km)
Hier sind die Besinnungsstationen auf die jeweiligen Landschaftsbilder bezogen, die Sie sehen werden. Jede Station enthält passend zur Umgebung einen Bibelvers mit einladenden Gedanken.

3. Wegstrecke: Von Rattlar nach Usseln (4,9 km)
Die Thematik dieser Besinnungsstationen nimmt die Perlen des Glaubens bzw. Perlen des Lebens auf. Bischof Lönnebo aus Schweden entwickelte dieses Perlenband, um Menschen auf einen Weg zur Meditation und Besinnung zu führen. Die aufwendig gestalteten Stationsschilder stellen die einzelnen Perlen dar und begleiten Sie auf Ihrem Weg.

4. Wegstrecke: Von Usseln nach Willingen (5,7 km)
Sie werden von den Seligpreisungen, die Jesus in seiner Bergpredigt den Menschen zugesprochen hat, begleitet. Lassen Sie sich von diesen hoffnungsvollen Worten ansprechen und gehen Sie gestärkt für Ihren Alltag auf neue Gottes-Spurensuche in Ihrem Leben.

Klicken Sie hier für weitere Informationen

                              oder hier für Pilgerweg-Impressionen


© Copyright 2010 - 2018 Kirchengemeinde Schwalefeld, erstellt mit Typo3