Kirche Rattlar

Film Pilgerweg & Pilgerkirche

Innensanierung unserer Kirche in Rattlar
 
Nun ist es soweit. Wir können im Sommer unsere Kirche in Rattlar auch innen sanieren. Nachdem die Außensanierung abgeschlossen ist, die für den Schaden im Inneren unserer Kirche verantwortlich war, können wir mit der Sanierung im Kirchenraum beginnen. Die Landeskirche hat trotz der extremen Haushaltslage unserem Antrag auf die notwendige Finanzzuweisung zugestimmt und 30.000,- € bewilligt. Vom Kirchenkreis erhalten wir zusätzlich 10.000,- € und können nun die Gewerke ausschrieben.
 
Die Sanierungsmaßnahme soll im Sommer durchgeführt werden. Dazu wird ein Gerüst im gesamten Innenraum montiert. Das bedeutet, dass wir unsere Gottesdienste für die Zeit der Sanierung in der Alten Schule feiern werden. Da werden sicher alte Erinnerungen ins Leben gerufen, als die Gemeinde noch keine eigene Kirche hatte und alle Gottesdienste in dem alten Schulgebäude stattfanden.
Ulrike Schiefner berichtet in der WLZ vom 12.06.10:
Zit.: "Großzügige Spende vom Männergesangverein für die weiteren Arbeiten in und an der Kirche: Vorsitzender Manfred Göbel und Schriftführer Christian Leithäuser überreichten einen Scheck über 1200 Euro an Pfarrer Ulf Weber, Kirchenvorsteherin Tonja Hochmanski und Kirchenältesten HansJürgen Fehlinger. Es handelt sich um den Erlös der Weihnachtsmärkte 2008 und 2009.

Wie bereits berichtet, wird das Gotteshaus in drei Bauabschnitten saniert. In der ersten Bauphase wurde das Mauerwerk von Turm und Südseite, wo bröckelnde Fugen zu erheblichen Problemen geführt hatten, in Ordnung gebracht. Die Kosten hierfür beliefen sich auf rund 65 000 Euro. Dank der Spendenfreudigkeit der Rattlarer gelang es der Gemeinde, 11 000 Euro an Eigenmitteln aufzubringen. Die Kosten für den jetzt anstehenden zweiten Bauabschnitt beziffert Pfarrer Weber auf etwa 40 000 Euro. Den Löwenanteil (25 000 Euro) trägt die Landeskirche, 10 000 Euro kommen vom Kirchenkreis."  [Link zur Waldeckischen Landeszeitung]


© Copyright 2010 - 2018 Kirchengemeinde Schwalefeld, erstellt mit Typo3